2022 >> Auf dem Weg zum Frieden << 2022

 

 

Dienstag, den 26.07.2022, 16 Uhr

gestalten

Aynur Çakan,

Belgin Yılığın,

Mehpare Alagöz

in Izmir

gemeinsam einen Lyrik-Nachmittag und lesen Gedichte zum FRIEDEN von Mehmet Kılıç in türkischer Sprache vor.

 

Anmeldung bitte bis zum 30.Mai 2022

 

e-Mail

lwn.mtp@gmx.de

 

Kontakt

kontakt@frieensverein-hand-in-hand.de

0671 - 44009

 

Mittwoch, den 09.03.2022

um 19 Uhr wollen wir uns ein erstes Mal zur Vorstellung des Theaterstücks

„Wann, wenn nicht jetzt“ von Mehmet Kılıç

treffen.

Dazu sind alle, die am Mitspielen interessiert sind, herzlichst eingeladen.

Es sind noch Plätze frei.

 

Samstag, den 05. 03.2022

um 19 Uhr startet ein Kurs gemeinsames MALEN LERNEN

unter Leitung von

Vanya Andreeva,

sowie mit

Aynur Çakan,

Belgin Yılığın,

Mehpare Alagöz

 

Mittwoch, den 24.11.2021

um 19 Uhr findet eine Vorstellungsveranstaltung des Theaterstückes

„HELD“

von Hanspeter Straub

statt.

Dazu sind alle, die am Mitspielen interessiert sind, herzlichst eingeladen.

Es sind noch Plätze frei.

 

Sonntag, den 21. 11.2021

gestalten

Aynur Çakan,

Belgin Yılığın,

Mehpare Alagöz

gemeinsam einen Lyrik-Tag und lesen Gedichte zum FRIEDEN von Mehmet Kılıç in türkischer Sprache vor.

Amelie Wolf begleitet die Vorleserinnen mit Piano.

11. März 2020: Wichtige Information

Der Lyrikabend für den Frieden wurde wegen der Corona-Pandemie abgesagt

BAD KREUZNACH. Der Friedensverein Hand in Hand hat mit Rücksicht auf die Corona-Pandemie seinen Lyrikabend abgesagt, der für Samstag, 14. März, um 19 Uhr im Haus des Gastes geplant war.
Der Vorstand bittet um Verständnis für diese Entscheidung zugunsten von Gesundheit und Sicherheit. Er wird zu einem späteren Zeitpunkt erneut zu einem Lyrikabend einladen.

"Liebe Freundinnen und Freunde, das Nachtreffen zur Veranstaltun "Neue Weltordnung" wird auf Wunsch der Teilnehmer unter dem Titel "Neue Weltordnung verstehen" wiederholt. Alle Interessierte, ganz besonders dijenigen, die sich Sorgen um das Leben auf unserem Planeten machen und nach einem Ausweg suchen, sind herzlichst eingeladen!"

Danke

Lieben Gruß

Mehmet

Liebe Freunde,

 

Endlich ist der Weg frei! Mit der aktuellen Besetzung können wir nicht nur mit Proben starten, sondern wir können auch das Stück aufführen!

 

Wir beginnen am Freitag, dem 3. November 2017, um 19 Uhr, im Haus des Gastes mit den Proben!

 

Es ist mir gelungen, auch Dr. Michael Vesper, Leiter des Haus des Gastes, für unser Theaterprojekt bzw. zum Mitspielen zu gewinnen.

 

Vor dem Start möchte ich Euch alle herzlich zu einem „Ordentlichen Beratungsgespräch  einladen:

 

Freitag, 20. Oktober 2017, um 19 Uhr

Bretzenheimer Straße 63, 55545 Bad Kreuznach/Winzenheim

 

Bei dem Gespräch werde ich Euch einen Planentwurf zur „Rollenbesetzung“ vorlegen und gemeinsam werden wir die sinnvollste und endgültige Besetzung der Rollen festlegen; abgesehen davon, dass die gesprochene Rollen bereits schon durch aktuellen Interessierten besetzt sind und jede notwendige Änderungen für eine gute Spielqualität vorbehalten ist.

 

Wir werden dabei auch über Ausweichmöglichkeiten bzw. weitere Möglichkeiten zum Proben sprechen. Gemeinsam werden wir versuchen, alle möglichen Fragen zu beantworten, um endgültig und fest entschlossen starten zu können.

 

Da es aufwendig ist, bis ein Theaterstück zur Bühnenreife geprobt und aufgeführt ist, neben den Mitspielerinnen und Mitspieler auch mehrere andere Personen mitwirken müssen, möchte ich ein „Organisationsteam“ bilden. Ich habe zwar schon von ein paar Interessierten Signale zur Mitarbeit bekommen, doch brauchen wir noch mehr Kräfte zur Erstellung von z.B. Kostümen, Perücken, Masken, Bühnenbilder, Werbung etc. Auch dazu sehe ich ein Vorgespräch sehr sinnvoll.

Wer in unserem „Organisationsteam“ gerne mitarbeiten möchte, ist herzlich eingeladen:

 

Montag, 16. Oktober 2017, um 15 Uhr

Bretzenheimer 63, 55545 Bad Kreuznach/Winzenheim

 (Bitte bis Sonntag, 15.10. anmelden!)

 

Ich freue mich sehr, gemeinsam mit Euch zu beginnen, vorzubereiten und eine besondere Botschaft der Menschheit aus Münden der Mitglieder „Theatergruppe KompromissLOS II für ein menschenwürdiges Leben auf unserer Erde“ zu signalisieren: „Von wem, wenn nicht von mir selbst“!

 

Frieden mit allen!

Frieden für alle!

Frieden ohne Gewalt!

 

Ich danke allen bisherigen Freundinnen und Freunden, die sich bereiterklärt haben, bei unserem Theaterprojekt mitzuwirken, für ihren herzlichen Einsatz im Voraus.

 

Mit herzlichen Grüßen

Mehmet Kılıç,

 

Bad Kreuznach, im Oktober 2017

 

 Erscheinungsformen der Armut in Bad Kreuznach

 

Friedensverein Hand in Hand lädt ein

 

"Auf dem Weg zum Frieden 2017" macht der Friedensverein Hand in Hand e.V. unter dem Titel "Frieden vor Ort" wieder das Leben in unserer Stadt  zum Thema.
Der Verein möchte die Kreuznacher auf die Lebenssituationen von eigenen Mitmenschen aufmerksam machen, um sie für „Eine Welt für alle“ zu sensibilisieren. Unter dem Untertitel "Erscheinungsformen der Armut in Bad Kreuznach" wird Sabine Altmeyer-Baumann, Koordinatorin der Bad Kreuznacher Tafel, referieren.

 

Die Veranstaltung findet am Samstag, 11. März 2017, um 16 Uhr,

in der Bretzenheimer Str. 63, 55545 Bad Kreuznach/Winzenheim statt.

 

Alle Friedensinteressierte sind herzlich eingeladen.

 

 Mehmet Kılıç, im Namen des Vorstandes

 Friedensverein Hand in Hand e.V.

 Bretzenheimer Str. 63

 55545 Bad Kreuznach

 0671 / 44 00 9